Sie wollen Jäger werden?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Die Vereine „Jagdschule St. Hubertus“, „WEIDWERK mit ZUKUNFT“ und diverse andere Organisationen veranstalten laufend Ausbildungsseminare für Jungjäger!

Kursgrundinformation

Wir bieten verschiedene Ausbildungsvarianten zur Vorbereitung auf die Jungjägerprüfung an.

Abendkurse:

Die theoretische Ausbildung in den Abendkursen findet meist zweimal wöchentlich abends statt. Die praktische Ausbildung (Schießausbildung, Revierpraxis, Exkursionen etc.) sind an bestimmen Samstagen und Sonntagen.

Blockseminare:

Die Blockseminare bestehen aus einem meist ca. 10-tägigem Hauptmodul, einigen Nebenmodulen und dem abschließenden Repetitorium (Wiederholung anhand von Prüfungsfragenkataloge kurz vor der Jungjägerprüfung).

Eigenstudiumskurse:

Die Eigenstudiumskurse sind für all jene Personen geeignet, die es gewohnt sind sich autodidaktische Lerninhalte aufzubereiten. An Samstagen und Sonntagen findet begleitend die praktische Ausbildung (Schießausbildung, Revierpraxis, Exkursionen etc.) statt. Abschließend, kurz vor der Jägerprüfung, findet dann ein mehrtägiges Repetitorium anhand von Prüfungsfragenkatalogen statt.

Die Jägerausbildung umfasst in diesen Kursen ca. 110 Stunden theoretischen Vortrag (bei Eigenstudiumskurse ca. 30 Stunden) und ca. 110 Stunden praktische Ausbildung. Die Theorie besteht aus insgesamt 21 Fachgebieten und wird von hoch qualifizierten Vortragenden referiert. Der theoretische Unterricht wird durch Einbeziehung von Anschauungsmaterial (Präparate, Schnittmodelle, etc.) sowie durch einen PowerPoint-unterstützten Vortrag praxis- und prüfungsgerecht durchgeführt. Als Lehrunterlage dienen die neue Ausbildungsmappe „Der Lehrprinz“ 6. Auflage sowie diverse JJ-Prüfungsfragenkataloge.

Praktische Ausbildung

Im Zuge der praktischen Ausbildung werden die Teilnehmer in unseren Lehrrevieren mit den wichtigsten Aufgaben des Jägers im Revier vertraut gemacht (Reviereinrichtungsbau, Jagdbetriebslehre, ökologische und forstliche Reviergänge, Jagdhundevorführung, Trophäenbehandlung, Versorgung von erlegtem Wild mit Streckenlegung und Jagdhornbläsern, Präsentation von Fallensystemen etc.).

Schießausbildung

Für die Schießausbildung, aber auch für Ihre eigene Schießprüfung stehen eine große Anzahl kurseigener Waffen zur Verfügung.